• Alicia Sailer

Wie können Menschen mit Behinderungen an ihrer Bedarfserhebung teilhaben?

BTHG sei Dank sind die Menschen mit Unterstützungsbedarf direkt in ihre Bedarfserhebung involviert.


Wie gestaltet sich das aber in der Praxis? Was sind die Teilhabegrade und wie können diese unterstützt werden? Mögliche Antworten finden sich hier im PÄDcast.



Die vorgestellten Teilhabegrade aus dem PÄDcast:


Ich kann das alleine.

Selbständigkeit

Ich kann das, wenn jemand daran denkt.

Impuls setzen, zB in Nähe rücken

Ich kann das, wenn es mir jemand sagt.

Verbal, Unterstützte Kommunikation

Ich kann das, wenn mir jemand hilft.

Physische Unterstützung

Ich kann das, wenn das jemand für mich macht.

Übernahme

"Unser Ziel ist es Menschen zu ermächtigen gemäß ihrer Möglichkeiten Entscheidungen zu treffen."

"Es geht stets darum, WIE man etwas kann und WIE man dorthin gelangen kann - nicht darum WAS man kann!"

Mehr zur berufsbegleitenden Weiterbildung zur Heilpädagogin, zum Heilpädagoge: https://www.innovation-hpplus.com

Das weiterführende Buch "Mit Teilen - Teil Haben" gibt es beim Von Loeper Verlag: HIER

TEILHABE IST MÖGLICH.

Fundiertes Wissen sammeln und praxisnahe Ideen entwickeln.

Gemeinsam auf der Basis genauer Beobachtung mögliche Lösungswege finden.

Gemeinsam ausprobieren, Anleitung erfahren, reflektieren und weiterentwickeln.

  • Facebook

​© 2010 - 2020 Alicia Sailer