• Alicia Sailer

Material zur heilpädagogischen Diagnostik kommunikativer Fähigkeiten


In Ergänzung zum Fragebogen der individuellen Lebensführung (FIL), ein Hilfebedarfsinstrument von Haisch, ist in Anlehnung an das Kommunikationsebenenmodell von Linke et al, erweitert durch Lage und inspiriert von Leber (Kommunikationsposter) diese Handreichung entstanden.

Im ersten Kästchen ist ein visualisierter Hinweis auf die Kommunikationsebene, im zweiten befindet sich die Item Zuordnung des FILs, im dritten werden knapp praktische, pädagogische Ideen gegeben. Anhand dieser können Mitarbeitende mit dem Menschen mit Unterstützungsbedarf überprüfen ob etwas bereits umgesetzt wird oder sich anregen lassen etwas auszuprobieren.

Die hellblauen Kästchen visualisieren die Aktivität der Mitarbeitenden und Begleiterinnen. Im dunkelblauen Bereich sollen die Anwenderinnen angeleitet werden aktiver zu werden. Erst beim grünen Kästchen geht die Aktivität (mit Anregung und Impuls) vom Menschen mit Unterstützungsbedarf aus.

Diese Handreichung kann bei Überlegungen unterstützen, ersetzt jedoch keine differenzierte Diagnostik kommunikativer Fähigkeiten.

Nachfragen: sehr gerne. Ich wünsche bei der Anwendung viel Freude!


TEILHABE IST MÖGLICH.

Fundiertes Wissen sammeln und praxisnahe Ideen entwickeln.

Gemeinsam auf der Basis genauer Beobachtung mögliche Lösungswege finden.

Gemeinsam ausprobieren, Anleitung erfahren, reflektieren und weiterentwickeln.

​© 2010 - 2020 Alicia Sailer