Partyzipation

Miteinander

Teilhabe tanzt zu ICF

Was ist genau ICF, warum ist das in der Eingliederungshilfe so wichtig und wie kann das zu mehr Teilhabe beitragen?

In einem Tagesseminar kann Inklusion, ICF und ein praktisches Modell für den Praxiseinsatz, das Partizipationsmodell nach Beukelman und Mirenda, vermittelt werden.

Das Partizipationsmodell bietet Antworten für Menschen mit schwermehrfachem und weniger Unterstützungsbedarf.

ICF
Sie lernen die Internationale Klassifikation von Gesundheit und Teilhabe ausführlich kennen. Sie ist Grundlage für das Gesamtplanverfahren, beeinflusst unsere gesetzliche Grundlagen (Bundesteilhabegesetz) stark und soll Grundlage für verwendete Instrumente zur Bedarfserhebung u.ä. sein. Teilhabe ist die Zielmaxime in der ICF.

Inklusion und Teilhabe

Sie erhalten einen Einblick, wie heilpädagogische Haltung und ICF zusammen gehen können, um sich ressourcenorientiert und lösungsfokussiert der Ermöglichung von Teilhabe zu widmen.

Partizipationsmodell

Das Partizipationsmodell von Beukelman/ Mirenda ist ein konkretes Tool für Ihre Praxis. Gemeinsam probieren wir das Modell anhand Ihrer praktischen Beispiele aus. Sie werden befähigt im Alltag damit zu arbeiten, um Teilhabeprozesse zu verbessern und die Fähigkeiten Ihrer Klient*innen zu erweitern.

BILDUNG. BERATUNG. ASSISTENZ.

Fundiertes Wissen sammeln und praxisnahe Ideen entwickeln.

Gemeinsam auf der Basis genauer Beobachtung mögliche Lösungswege finden.

Gemeinsam ausprobieren, Anleitung erfahren, reflektieren und weiterentwickeln.

​© 2010 - 2019 Alicia Sailer